Brandenburg entwickeln für Eine Welt

›› Entwicklungs-
politik

›› Migration

Eine Welt
Engagement

›› Fairer
Handel

›› Globales
Lernen

VENROB wünscht allen Nutzer*innen dieser Website beste Gesundheit!

Bedingt durch Corona sind die entwicklungspolitischen Promotor*innen Brandenburgs, inklusive der Landeskoordination, überwiegend im Home-Office tätig.

Wir sind natürlich trotzdem für Ihre/eure Anliegen ansprechbar, bitten aber um Verständnis, falls es zu zeitlichen Verzögerungen kommt.

›› Eine-Welt-Promotor*innen

entwicklungspolitische Programme im Land Brandenburg

Der Start dieses entwicklungspolitischen Promotoren*innen-programms in Brandenburg erfolgte am 1. April 2015. Das Programm fördert innovative Eine Welt-Ansätze in Deutschland – systematisch und praxisorientiert. Die flächendeckende Präsenz entwicklungspolitischer Bildungsarbeit stärkt die Regionen und den ländlichen Raum. Das bundesweite Promotor*innen Programm wird von den Eine Welt-Landesnetzwerken in den Bundesländern getragen und durchgeführt.

Mehr zum Promotor*innen Programm:
www.eine-welt-promotorinnen.de
.

Am 1. Juni 2015 startete in Brandenburg zusätzlich das vom BMZ und von Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst e.V. kofinanzierte Programm „Stärkung der entwicklungspolitischen Bildungs- und Inlandsarbeit in Brandenburg durch kirchliche Eine-Welt-Arbeit“  mit drei Personalstellen für Bildungsarbeit. Die KollegInnen arbeiten eng mit dem o.g. Programm zusammen, zum Beispiel bei der BREBIT.

Die Koordination obliegt der Evangelischen Landeskirche und der Stiftung Nord-Süd-Brücken.

Gefördert:

vom
Land
Brandenburg

und durch
Engagement Global
im Auftrag des BMZ

sowie durch

Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst e.V.