›› Eine-Welt-Promotor*innen

entwicklungspolitische Programme im Land Brandenburg

Brandenburg entwickeln für Eine Welt

›› Entwicklungs-
politik

›› Klima

›› Migration

Eine Welt
Engagement

›› Solidarisches Wirtschaften

›› Globales
Lernen

Eine-Welt-Promotor*innenprogramm Brandenburg 2022 – 2024

Die neue Phase des bundesweiten entwicklungspolitischen Promotor*innenprogramms www.einewelt-promotorinnen.de hat begonnen.

Die finanzielle Förderung des Programms erfolgt durch das Förderprogramm Entwicklungs-politische Bildung von Engagement Global GmbH und für Brandenburg durch das Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes (MdFE).

Im Land Brandenburg sind folgende (Teilzeit)Stellen für Fachpromotor*innen mit einem Gesamtumfang von 4,6 Vollzeitäquivalenten eingerichtet:

  • Globales Lernen als Transformative Bildung: bei Carpus e.V.
  • Entwicklungspolitisches Empowerment von MDO-MSO / Flucht
    und Migration als entwicklungspolitische Themen: bei Netzwerk Migrantenorganisationen in Brandenburg e.V. (NeMiB)
  • Stärkung von Partnerschaften und internationalen Kooperationen: bei der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft e.V. (BBAG)
  • Stärkung entwicklungspolitischer Themen in Nachhaltigkeitsprozessen Brandenburgs: bei Stadt-Land.move e.V.
  • Gerechtes Wirtschaften und nachhaltiger Konsum:
    als ein Tandemprojekt bei United Action Women & Girls e.V
    und Brücke 36 e.V.

» weiter lesen

›› Eine-Welt-Promotor*innen

entwicklungspolitische Programme im Land Brandenburg

Der Start dieses entwicklungspolitischen Promotoren*innenprogramms in Brandenburg erfolgte am 1. April 2015. Das Programm fördert innovative Eine Welt-Ansätze in Deutschland – systematisch und praxisorientiert. Die flächendeckende Präsenz entwicklungspolitischer Bildungsarbeit stärkt die Regionen und den ländlichen Raum. Das bundesweite Promotor*innen Programm wird von den Eine Welt-Landesnetzwerken in den Bundesländern getragen und durchgeführt.

Mehr zum Promotor*innen Programm:
www.eine-welt-promotorinnen.de
.

Eine Kooperation gibt es mit dem Programm "Weltoffen.Solidarisch.Dialogisch".
https://nord-sued-bruecken.de/weltoffen-solidarisch-dialogisch

Gefördert:

vom
Land
Brandenburg

und durch
Engagement Global
im Auftrag des BMZ